Mitmachen

Sie möchten auch mitmachen?

Wir suchen wieder Kooperationspartner*innen!

Sie möchten Teil der Kindergesundheitswochen sein? Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie sich einbringen können.

 

Gerne können Sie mit Ihrer Institution oder Ihrem Verein eine Veranstaltung oder ein Projekt für die Kindergesundheitswochen planen. Bis zum 25.02.2022 sind Projektanmeldungen über folgenden Link möglich: https://survey.lamapoll.de/Projektanmeldung_KGW_2022/. Da dies für unsere Planungen bereits sehr spät angesetzt ist, können wir später eingegangene Anmeldungen leider nicht mehr berücksichtigen. Über möglichst frühe Anmeldungen freuen wir uns. Sie können das Formular auch nur teilweise ausfüllen und später Ergänzungen vornehmen.

 

Die AOK, die IKK classic und die BARMER haben die KGW 2020 finanziell unterstützt. Auch für 2022 bekommen wir wieder eine Förderung der Krankenkassen. Vielen Dank dafür!

Bei der Förderung handelt es sich um Präventionsgelder nach § 20 SGB V. Hierfür gelten folgende Voraussetzungen:

  • Es können keine Regelangebote gefördert werden.
  • Das Projekt darf nicht schon in anderer Weise nach § 20 SGB V gefördert werden.
  • Das Projekt muss zumindest teilweise einem der Bereiche Ernährung, Bewegung, Resilienz/Stressmanagement oder Suchtprävention zugeordnet werden können.

Als Kooperationspartner*in der KGW können Sie unter diesem Link: https://survey.lamapoll.de/Finanzierungsantrag_KGW_2022/ einen Finanzierungsantrag stellen. Die Frist zur Einreichung der Finanzierungsanträge endet bereits am 17.11.2021! Danach werden wir mit den Vertretungen der Krankenkassen besprechen, welche Anträge bewilligt werden und Ihnen schnellstmöglich Rückmeldung geben.

 

Sie können die Kindergesundheitswochen auch mit Spenden oder Sachmitteln unterstützen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf unter 07231 - 308 75 oder gf@enzkreis.de.

Wir suchen Gesichter für unsere Werbeplakate!

Zur Bewerbung der Kindergesundheitswochen (KGW) werden wir Plakate im A1-Format drucken lassen, die zwei Wochen lang (vermutlich Anfang Juli 2022) in Pforzheim und dem Enzkreis an Straßen und öffentlichen Plätzen aufgehängt werden. Hierzu möchten wir drei Motive erstellen, die jeweils eine Zielgruppe der Kindergesundheitswochen - Kinder, Eltern und Fachkräfte - abbilden. Auf jedem Motiv soll ein "Vertreter" bzw. eine "Vertreterin" der jeweiligen Zielgruppe mit einem Statement zum Thema Kindergesundheit gezeigt werden.

 

Beispiele:

1. Eine Mutter oder ein Vater (oder beide zusammen) zeigen sich mit der Frage: "Was ist gut für mein Kind?" 

2. Eine Grundschullehrerin zeigt sich mit dem Statement: "Jedes Kind ist anders. Wie gehe ich darauf ein?"

3. Ein Kind wird auf dem Spielplatz gezeigt mit dem Statement: "Wenn ich mit meinen Freunden toben kann, geht's mir richtig gut!"

 

Darunter erfolgt der Hinweis auf die Kindergesundheitswochen, die mit ihren unterschiedlichen Veranstaltungen diese Statements aufnimmt und die Fragen beantwortet.

 

Wir suchen Interessierte, die sich vorstellen können, die Kindergesundheitswochen als "Werbegesicht" zu unterstützen. Als Dankeschön gibt es hierfür natürlich eine kleine Überraschung.

Sie sind aus Pforzheim oder dem Enzkreis?

Sie haben Kinder oder sind Lehrkraft in einer Grundschule der Region?

Sprechen Sie uns an!